Trinidad Arfó aus der Ukraine

 

Konzert und Milonga
Museum Ulm
Samstag, 14. Juli 2018, 20 Uhr

 

Wie bitte – Tango aus der Ukraine??? Genau!!! Einmal mehr mutiert die Donau wieder zum musikalischen Tangofluß, der diesmal die Ukraine, den letzten Donau-Anrainer vor dem Schwarzen Meer, erreicht – und dort auf die jungen Tango-Musiker von Trinidad Arfó trifft, die voller Leidenschaft das Weltkulturerbe des Tangos praktizieren …

Die professionellen Musiker aus der Ukraine spielen mit unbändiger, ansteckender Freude, beschwörender Energie und dazu immer mit vollem Einsatz. In ihren Konzerten schlagen sie mit den beliebtesten Tangos, Walzern und Milongas eine lebendige Brücke zu den großen Tango-Orchestern der „Goldenen Ära“ im Buenos Aires der Vorkriegszeit, begleitet von frischen, eigenen Arrangements berühmter Tangotitel.

Seit 2013 tourt die Band erfolgreich auf Milongas, Festivals und Konzerten in ganz Europa. Sinnlichster Tango-Ohrenschmaus und Tanzvergnügen pur – jetzt auch beim Donaufest!
Hier ist eine Kostprobe des Ensembles.